Natur erleben – Natur erleben –
und wertschätzen

javascript:void(0);
/~/media/4F9F5FF15D9C4972A98F2CEF630698AD.jpg
activeSlide-purple
Kinder einer Schulklasse im Wald
Kinder einer Schulklasse im Wald
Print

Umwelt|Jugendherbergen

Lust auf Zukunft

Es liegt im Trend. Nachhaltig, umweltbewusst und klimaschonend sollten wir leben. Nur ist es oft schwierig, diesen Wunsch in die Praxis umzusetzen. In Jugendherbergen steht das bewusste Erleben von Natur schon seit 100 Jahren auf dem Programm. Ganz praktisch. Einige Jugendherbergen haben sich heute darauf spezialisiert, ökologisches und soziales Lernen zu ermöglichen. Sie haben das Zertifikat „Umwelt|Jugendherberge“ erworben. Hier finden sich Bildungsprogramme, die eine nachhaltige Entwicklung fördern und Lust machen auf Zukunft.


Was beinhaltet das Umwelt-Profil?

Die Umwelt|Jugendherbergen orientieren sich an einem Leitbild, das umweltverträgliches, sozialverantwortliches Handeln und eine nachhaltige Entwicklung auf allen Ebenen zum Ziel hat.

Dazu gehören unter anderem:

  • effiziente Energienutzung
  • gesunde Ernährung
  • umwelt- und freizeitpädagogisches Programmangebot
  • Schonung der Ressourcen und regionale Einbindung.

Vor Ort lernen Jugendliche beispielsweise, wie Solarenergie funktioniert. Sie sammeln ihren Salat selbst im Kräuterbeet. Oder untersuchen Wiesen, Wälder und Gewässer nach heimischen Tierarten.


Die Nachfrage zeigt, dass die Umwelt|Jugendherbergen des DJH in Deutschland mittlerweile zu einem anerkannten Qualitätsbegriff in der außerschulischen Umweltbildung geworden sind. Über 20 pädagogische Fachkräfte in den 16 Umwelt|Jugendherbergen und mehr als 100 Programmpartner betreuen jährlich über 60.000 Schüler und Schülerinnen auf Klassenfahrten und Freizeiten. Die Qualitätsstandards werden regelmäßig im Rahmen eines Audits überprüft.

Jugendherbergen mit Umweltprofil im Nordwesten

Weiterempfehlen