Leinen los und Leinen los und
volle Kraft auf Erlebniskurs!

javascript:void(0);
/~/media/DA777072D6FE4FD5BAF110F2E929A932.jpg
activeSlide-purple
Drei Jugendliche beim Segeln
Drei Jugendliche beim Segeln
Print

Segeln im Nordwesten

Segeln für Einsteiger und Fortgeschrittene

 

Viel Wasser und fast immer eine ordentliche Brise: Hier in Norddeutschland nehmen wir dem Alltag den Wind aus den Segeln. Sie lieben es, wenn die Gischt Ihnen ins Gesicht spritzt und die perfekte Teamarbeit an Bord Sie Richtung Horizont trägt? Dann ist es höchste Zeit, in einer unserer Jugendherbergen mit Segelmöglichkeit aufzutauchen!

 

Wo kann man segeln?

 

An der Nordseeküste und auf den norddeutschen Binnenseen ist die Lage für Segler und alle, die es werden wollen, ausgezeichnet. Dasselbe gilt für die dortigen Jugendherbergen. Wer Wasser liebt, ist hier goldrichtig! Tolle Segelfreizeiten und die entspannte, offene Atmosphäre machen unsere Häuser zu einem beliebten Ankerplatz für Segelbegeisterte.

 

Daher weht der Wind: Jugendherbergen mit Segelmöglichkeit

 

Viele unserer Jugendherbergen an den norddeutschen Gewässern kooperieren mit den Segelschulen vor Ort oder bieten sogar eigene Segelprogramme an. Die Jugendherberge Bad Zwischenahn, gelegen an einem der beliebtesten Segelreviere Deutschlands, hat sogar eine eigene Segelschule. Hier können Sie den DSV-Segelgrundschein und das für den Sportbootführerschein erforderliche Wissen erwerben.

 

Unser „Familiensegeln“ holt alle ins Boot!

 

Alle Mann an Bord: Die Jugendherbergen bieten Ihnen mit dem „Familiensegeln“ ein maßgeschneidertes Programm für die ganze Familie an. Während die Großen Wenden und Halsen üben, segeln die Kleinen im kinderfreundlichen „Optimisten“ oder vergnügen sich bei Piraten- und Wasserspielen an Land.

Jugendherbergen mit Segelangeboten

Weiterempfehlen