Unbeschwerte Tage am Fluss Unbeschwerte Tage am Fluss

javascript:void(0);
/~/media/512DB7EF1EAA44CFAB7BE6E463561016.jpg
activeSlide-purple
Print

Bremen - Unterweser

Seit über 600 Jahren steht der steinerne Roland vor dem Bremer Rathaus und wacht über die Freiheiten der stolzen Hansestadt. Und die wird in Bremen groß geschrieben. Elegante Hanseaten, erlebnishungrige Nachtschwärmer, charmante Sonderlinge, Kulturkenner und verkannte Genies leben einträchtig miteinander. In den Bars, Restaurants und Biergärten an der Schlachte feiert das Leben ein Fest.


Mit Musik und Kleinkunst. Mit kulturellen Leckerbissen und maritimen Traditionen. Durch die Gassen und Gänge des Schnoor mit seinen exquisiten Läden, nostalgischer Kneipen und kuscheligen Cafés strömt ein Hauch von Mittelalter. Die Böttcherstraße: ein Gesamtkunstwerk aus traditioneller und expressionistischer Backstein-Architektur. 28 km vor den Stadttoren liegt das Worpswede. Die Landschaft des Teufelsmoores hat dem „Weltdorf der Kunst“ das Besondere gegeben, doch die Künstler etwas Einmaliges! Und wo die Unterweser ihr blaues Band zur Nordsee schwingt, macht der Alltag die Biege. Eine Flusslandschaft, die Naturfreunde, Wassersportler und Radwanderer ebenso mitreißt wie Kulturliebhaber und Feinschmecker.


Jugendherbegen im Raum Bremen-Unterweser auf einer größeren Karte anzeigen
Weiterempfehlen