Unsere Spezialität: Unsere Spezialität:
der Sprung ins kalte Wasser.

javascript:void(0);
/~/media/FAECC038A6BE457EA082FE7F3D26B233.jpg
activeSlide-purple
Mehrere Jungs mit Wasserskiern
Mehrere Jungs mit Wasserskiern
Print

Jugendherbergen an Seen

Die Seenlandschaft direkt vor der Tür

Gute Aussichten bieten Ihnen unsere an den nordwestdeutschen Seen gelegenen  Jugendherbergen: Freuen Sie sich auf glitzerndes Wasser und schilfbewachsene Ufer genauso wie auf abwechslungsreiche Tage zwischen Beachvolleyball und Biotop, zwischen Segeln, Surfen und Schwimmen. Und auf eine reizvolle Umgebung, die zum Entdecken einlädt – per Fahrrad, per Kanu oder auf ausgedehnten Wanderungen. Die Jugendherbergen geben Ihnen Tipps für Familienferien, Sportfreizeiten und Entdeckungstouren aller Art.


Für Naturliebhaber und Freizeitkapitäne

An der Thülsfelder Talsperre weckt die reizvolle, schärenartige Landschaft mit Heide, Mooren und Wäldern Erinnerungen an Schweden. Entspannen Sie sich beim Spaziergang durch die vielen unter Natur- und Landschaftsschutz stehenden Gebiete. Oder stürzen Sie sich in die Strandabenteuer, von denen es hier einige zu erleben gibt. Auch am Alfsee haben Action und Natur Frieden geschlossen. Im Biotop quakt der Frosch, Info-Stationen geben Naturliebhabern Auskunft über das Ökosystem. Und Surfer, Segler und Schlauchbootkapitäne kommen hier ebenfalls voll auf ihre Kosten.


Bad Zwischenahn: Jugendherberge mit eigener Segelschule

Hier ist klar, woher der Wind weht: vom Zwischenahner Meer, einem der beliebtesten Segelreviere Deutschlands. Mit ihrer hauseigenen Segelschule ist unsere Jugendherberge der bevorzugte Ankerplatz für Segel-Fans vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen. Neben den Segelbooten warten auch noch sechs Kanus und viele Surfbretter auf begeisterte Wassersportler. Und über einen direkten Zugang zum See geht es mitten rein ins Vergnügen!

Weiterempfehlen